. . Agentur für christliche Kultur

Organspende - ein letzter Liebesdienst?


Organspende-Ausweis – Nur gut jeder Dritte hat sich einmal einen solchen Ausweis besorgt. Viele von ihnen bekommen dennoch später Zweifel, weil wichtige Fragen oft unbeantwortet bleiben.  Organspende-Ausweis – Nur gut jeder Dritte hat sich einmal einen solchen Ausweis besorgt. Viele von ihnen bekommen dennoch später Zweifel, weil wichtige Fragen oft unbeantwortet bleiben.


Am 1. März 2022 tritt das neue Transplantations-Gesetz in Kraft, das der Deutsche Bundestag im Jahr 2020 beschlossen hat. Danach bleibt zwar die Freigabe der Organe nach diagnostiziertem Hirntod freiwillig. Man wird aber vom Hausarzt oder von staatlichen Stellen bei vielen Gelegenheiten danach gefragt werden, ob man sich als Spender registrieren lassen will. Auch kann man jederzeit in die Lage kommen, eine Entscheidung für einen Angehörigen zu treffen, wenn sich dessen Einstellung zur Organspende nicht ermitteln lässt. Der Vortrag will Orientierung geben, welche Gesichtspunkte für eine Entscheidung für oder gegen eine Organspende wichtig sind.


  • Inkrafttreten des neuen Transplantationsgesetzes („Entscheidungslösung“ bei der Organspende) am 1.3.2022
  • Tag der Organspende am 4.6.2022 (WHO und den Europarat)